16. bis 20. Hund - LUPO - Liste und Projekt: Hund

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

16. bis 20. Hund

Zuhause gesucht > Postleitzahl 1

Name

Racoon

Rasse

Stafford-Mix

Geschlecht

Rüde, kastriert

Geburtsdatum

02/2016


NOTFALL:

leidet sehr im Tierheim !!!
                             



Racoon wurde gefunden und wartet aufgrund seiner Rasse leider schon sehr lange auf ein neues Zuhause. Es gibt Hunde, die mit dem Leben im Tierheim deutlich schlechter zurecht kommen, als andere – Racoon ist einer von ihnen. Im Tierheim zeigt er sich sehr unruhig, temperamentvoll und nicht verträglich. Er ist noch jung, möchte raus in die Welt und mit einem Menschen, den er ganz für sich hat, etwas erleben. All das fehlt ihm und sorgt verständlicherweise für angestauten Frust, der sich eben irgendwo entladen muss. Nach einem Spaziergang und wenn man sich in Ruhe Zeit für ihn nimmt, verhält er sich schnell deutlich entspannter. Wir haben schon oft erlebt, dass Hunde wie Racoon sich im passenden eigenen Zuhause komplett verändern und zum entspannten Sofaschläfer mutieren – wer gibt ihm eine Chance?

Racoon sucht hundeerfahrene, souveräne Menschen, die ihm eine klare Führung geben, ihn fördern und sich viel Zeit für ihn nehmen können. Die Unterstützung einer geeigneten Hundeschule wäre sicher von Vorteil. Bitte beachten Sie, dass Racoon aufgrund seiner Rasse für seine Haltung einer Vermietergenehmigung erforderlich ist. Kinder sollten nicht mit im Haushalt leben.

Wer schenkt Racoon ein tolles Hundeleben und verhilft ihm wieder zu Zufriedenheit und Ausgeglichenheit? Wenden Sie sich bitte an seine Tierpfleger im Struppi-Haus (Telefon 030 / 76 888 156).



Kontakt:

Tierheim Berlin
Hausvaterweg 39
13057 Berlin
Tel. 030 / 76 888 156

http://www.tierschutz-berlin.de
info@tierschutz-berlin.de







Name

Lucas Schmidt

Rasse

Stafford-Mix

Geschlecht

Rüde, kastriert

Geburtsdatum

06/2015


sehr freundlich und temperamentvoll

läßt sich ruhig an anderen Hunden vorbeiführen                      



Lucas Schmidt wurde gefunden. Der hübsche junge Rüde ist sehr personenbezogen und auch noch sehr ungestüm. Voller Energie möchte er unbedingt die Welt erkunden – stillhalten und sich konzentrieren fällt ihm da manchmal schwer. Er kennt das Mitfahren im Auto, ist stubenrein und beherrscht die gängigen Grundkommandos, sollte aber noch lernen, entspannt an lockerer Leine zu laufen. An anderen Hunden lässt er sich ruhig vorbeiführen und wir vermuten, dass er auch mal für kurze Zeit alleine zu Hause bleiben kann.

Lucas Schmidt befindet sich bei uns derzeit in Verhaltenstherapie, da er imaginäre Fliegen jagt und außerdem auch Ressourcen vereidigt. Im neuen Zuhause bedarf es eines strikten Managements, da er durch verschiedene Auslöser Zwangshandlungen zeigt. Unbeaufsichtigt darf er nicht in den Garten gelassen werden. Auch nach der Vermittlung wird er eine verhaltenstherapeutische Betreuung benötigen.

Für den lebhaften Kerl wünschen wir uns souveräne Menschen, die bereits Erfahrung mit schwierigen Hunden haben, sich viel Zeit für ihn nehmen und ihm ein ruhiges Umfeld bieten können. Um ihn kennenzulernen, sollten mehrere Besuche im Tierheim eingeplant werden. Kinder sollten nicht mit im Haushalt leben. Bitte beachten Sie, das aufgrund seiner Rasse für seine Haltung eine Vermietergenehmigung erforderlich ist.

Möchten Sie Lucas Schmidt die Chance auf ein tolles Zuhause geben? Senden Sie bitte unter Angabe Ihrer Telefonnummer eine Email an tiervermittlung@tierschutz-berlin.de. Beschreiben Sie uns Ihre bisherige Erfahrung mit Hunden und das eventuelle zukünftige Umfeld von unserem Lucas. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.



Kontakt:

Tierheim Berlin
Hausvaterweg 39
13057 Berlin
Tel. 030 / 76 888 156

http://www.tierschutz-berlin.de
info@tierschutz-berlin.de






Name

Cindy

Rasse

Stafford-Mix

Geschlecht

Hündin, kastriert

Geburtsdatum

08/2008


NOTHUND sucht ihren Menschen

                             



Cindy

Cindy wurde ca. 2008 geboren und ist etwa 53 cm groß. Zu ihrer Vorgeschichte ist uns nur wenig bekannt. Sie ist eine anspruchsvolle Hündin, die versucht, ihren Kopf durchzusetzen.

Unsere Cindy ist sehr personenbezogen - hat sie sich einen Menschen ausgesucht, ist sie diesem gegenüber sehr freundlich und verschmust. Ball- oder Zerrspiele sind nicht geeignet für Sie, aber sie liebt Futtersuchspiele. Sie beherrscht die gängigen Grundkommandos und lernt schnell dazu.

Für Cindy suchen wir Menschen ohne im Haushalt lebende Kinder, die Erfahrung im Umgang mit schwierigeren Hunden haben. Wenn Sie sich für Cindy interessieren, melden Sie sich bitte im Lassie-Haus unter Telefon 030 /76 888 220.


Kontakt:

Tierheim Berlin
Hausvaterweg 39
13057 Berlin
Tel. 030 / 76 888 220

http://www.tierschutz-berlin.de
info@tierschutz-berlin.de






Name

Elly

Rasse

Stafford-Mix

Geschlecht

Hündin, kastriert

Geburtsdatum

06/2018


größere Kinder: ja                              

als Zweithund geeignet



Elly ist eine sehr menschenbezogene Hündin, die auch gern als Zweithund zu einem Rüden vermittelt werden kann – sofern sich die beiden „schnüffeln können“ natürlich.

Bei ihrem vorherigen Besitzer hat Elly noch nicht viel lernen dürfen und braucht daher eine souveräne Führung, am besten bei rasseerfahrenen Menschen. Sie zieht auch stark an der Leine. Grundsätzlich ist sie aber eine sehr liebe Hündin. Gegenüber anderen Hunden verhält sie sich ruhig. Gern kann Elly auch an Familien mit Kindern ab 10 Jahren vermittelt werden. Bitte beachten Sie, dass Elly der Maulkorb- und Leinenpflicht unterliegt und in Berlin eine Vermietergenehmigung für ihre Haltung erforderlich ist.

Wenn Sie sich für Elly interessieren oder Fragen haben, melden Sie sich gern bei ihren Tierpfleger*innen unter Telefon 030 76 888-264. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.


Kontakt:

Tierheim Berlin
Hausvaterweg 39
13057 Berlin
Tel. 030 / 76 888 264

http://www.tierschutz-berlin.de
info@tierschutz-berlin.de









Name

Lili

Rasse

Stafford-Mix

Geschlecht

Hündin, kastriert

Geburtsdatum

06/2013


kinderlieb                              

als Zweithund geeignet



Lili mit den treuen Augen kam zu uns wegen Wohnungsverlust des Besitzers. Sie sucht ein hundeerfahrenes Zuhause, das ihr Sicherheit, Liebe und Beständigkeit schenkt. Zu ihr bekannten Menschen ist sie freundlich, bei Fremden anfangs skeptisch.

Da Lili schon ein etwas älteres Semester ist, braucht sie ein Zuhause, in dem sie keine Treppen steigen muss – ebenerdig oder mit Fahrstuhl. Sie ist stubenrein, beherrscht die Grundkommandos und mag Futtersuchspiele. An anderen Hunden lässt sie sich ruhig vorbeiführen. Sie könnte auch zu einem verträglichen Rüden vermittelt werden – da muss man die Sympathie dann austesten.

Für Lili suchen wir ein souveränes, liebevolles Zuhause bei idealerweise rasseerfahrenen Menschen. Optimal wäre ein ruhigeres Umfeld. Kinder sollten nicht mit im Haushalt leben. Rassebedingt unterliegt sie Maulkorb- und Leinenpflicht, auch ist deshalb eine Vermietergenehmigung nötig.

Wenn Sie unsere Lili kennenlernen möchten oder Fragen haben, melden Sie sich gern bei ihren Tierpfleger*innen unter Telefon 030 76 888-264. Bitte planen Sie zum Kennenlernen mehrere Besuche ein, damit Lili ihre Scheu ablegen kann.


Kontakt:

Tierheim Berlin
Hausvaterweg 39
13057 Berlin
Tel. 030 / 76 888 264

http://www.tierschutz-berlin.de
info@tierschutz-berlin.de







 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü