21. bis 25. Hund - LUPO - Liste und Projekt: Hund

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

21. bis 25. Hund

Zuhause gesucht > Postleitzahl 1
 
 

Name

Zeus

Rasse

Stafford-Mix

Geschlecht

Rüde, kastriert

Geburtsdatum

06/2015


läßt sich ruhig an anderen Hunden vorbeiführen
                             



Zeus kam zu uns, weil seine Besitzer gegen das Tierschutzgesetz verstoßen haben. Er ist ein anspruchsvoller Hund und nur für sehr erfahrene Hundefreund*innen geeignet. Beim Gassigehen neigt er dazu, jeden angehen zu wollen, der an ihm vorbeifährt oder -läuft. Hier braucht es also sehr souveräne Menschen, die Erfahrung mit schwierigen Hunden haben und sich von Zeus‘ konfrontativer Art nicht beeindrucken lassen. Außerdem sollten Zerr- und Jagdimitationsspiele vermieden werden.

Zeus ist stubenrein, menschenbezogen, kennt das Mitfahren im Auto und lässt sich auch gut an anderen Hunden vorbei führen. Seine neuen Menschen sollten unbedingt Zeit und Lust haben, mit ihm eine gute Hundeschule zu besuchen, um etwa Entspannungssignale zu erlernen. Bitte beachten Sie, dass Zeus einer Maulkorb- und Leinenpflicht unterliegt und für seine Haltung eine Vermietergenehmigung erforderlich ist.

Für Zeus wünschen wir einen ruhigen Haushalt in ländlicher Umgebung bei verantwortungsbewussten Menschen mit viel Hundeerfahrung. Kinder sollten in seinem neuen Umfeld nicht leben. Bitte planen Sie mehrere Besuche im Tierheim ein, um Zeus kennenzulernen.

Möchten Sie Zeus ein tolles Leben ermöglichen? Er wartet im Lassie-Haus auf seine Chance. Wenden Sie sich gerne vorab telefonisch unter 030 76 888-220 an seine Tierpfleger*innen.


Kontakt:

Tierheim Berlin
Hausvaterweg 39
13057 Berlin
Tel. 030 / 76 888 220

http://www.tierschutz-berlin.de
info@tierschutz-berlin.de







Name

Ares

Rasse

Stafford-Mix

Geschlecht

Rüde, kastriert

Geburtsdatum

09/2019


sportlich

                             



Ares kam zu uns, weil seine Halter mit ihm überfordert waren. Er wurde ursprünglich 2019 als Welpe ausgesetzt im Wald gefunden. Laut Vorbesitzer hatte der Hübsche wohl Bissvorfälle – bei uns zeigt er sich als freundlicher und sehr friedlicher Vierbeiner, sollte aber nicht unterschätzt oder unachtsam behandelt werden. Er soll auch sein Futter energisch verteidigen. Um solch ein Fehlverhalten abzutrainieren, bedarf es hundeerfahrener, im Idealfall rasseerfahrener, Tierfreunde, die Ares mit Konsequenz und Geduld gegenübertreten. Kinder sollten nicht mit im Haushalt leben. Ares kann auch schon Einiges: Er ist stubenrein und kennt das Mitfahren im Auto. Außerdem ist er ein sportlicher und wachsamer Hund, der sich auf viele aktive Stunden mit seinen passenden Menschen freut.

Wegen seiner teilweise auffälligen Verhaltensweisen wird Ares‘ Vermittlung von unserer Hundetrainerin unterstützt. Es sind mehrere Besuche bei uns im Tierheim erforderlich, damit sich die Interessenten und unser Tierheimschützling in seiner bekannten Umgebung kennenlernen können. Nach der Vermittlung ist der Besuch einer geeigneten Hunde(halter)schule essenziell. Unsere Tierpfleger*innen beraten Sie dabei gern.

Ares hatte eine besondere Kastration, bei der neben dem Hoden auch der Uterus entfernt wurde. Fragen hierzu beantworten Ihnen seine Tierpfleger*innen ebenfalls gern. Sonst ist der Hübsche aber sehr fit und aufgeweckt.


Wir sind sicher: Auch für unseren Ares gibt es die richtigen Menschen und ein eigenes Zuhause. Wenn Sie ihn kennenlernen möchten oder Fragen haben, wenden Sie sich gern an seine Tierpfleger im Benji-Haus (Telefon 030 76 888-212).


Kontakt:

Tierheim Berlin
Hausvaterweg 39
13057 Berlin
Tel. 030 / 76 888 212

http://www.tierschutz-berlin.de
info@tierschutz-berlin.de







Name

Donnie

Rasse

Stafford-Mix

Geschlecht

Rüde, kastriert

Geburtsdatum

06/2014


sportlich

groß

will seinem Menschen gefallen
                             



Donnie wurde ausgesetzt gefunden. Der hübsche Mischling ist ein sehr lebhafter, kräftiger und menschenbezogener Kerl, der sich sehr bemüht, es seinem Zweibeiner recht zu machen.

Für Donnie suchen wir aktive, hundeerfahrene Menschen, die sich viel mit ihm beschäftigen können und sich einen Vierbeiner mit viel Power und Jagdtrieb zutrauen. Ein ländliches Umfeld wäre ideal. Andere Hunde, Katzen und auch Kinder sollten nicht mit im Haushalt leben. Bitte beachten Sie, dass Donnie aufgrund seiner Rasse für seine Haltung eine Vermietergenehmigung erforderlich ist.

Wer gibt Donnie eine Chance? Wenden Sie sich bitte unter 030 / 76 888 264 an seine Tierpfleger.



Kontakt:

Tierheim Berlin
Hausvaterweg 39
13057 Berlin
Tel. 030 / 76 888 220

http://www.tierschutz-berlin.de
info@tierschutz-berlin.de










 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü