21. bis 25. Hund - LUPO - Liste und Projekt: Hund

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

21. bis 25. Hund

Zuhause gesucht > Postleitzahl 1

Name

Inca

Rasse

Stafford-Mix

Geschlecht

Hündin, kastriert

Geburtsdatum

06/2017


als Zweithund geeignet
                             



Inca kam über eine amtliche Sicherstellung zu uns. Die schöne Hündin hat in ihrem bisherigen Zuhause einen sehr groben Umgang erfahren und ist deshalb anfangs unsicher. Es dauert eine ganze Weile, bis sie einem vertraut, wobei sie sich mit Frauen meist deutlich schneller wohlfühlt. Gegenüber bekannten Menschen ist sie zuckersüß, sehr liebebedürftig und auch richtig albern, Fremde werden erstmal skeptisch angeguckt. Sie ist stubenrein und kennt die Grundkommandos. Ob sie auch mal allein bleiben kann, müsste ausgetestet werden. Besonders mag Inca Futtersuchspiele. Jagdimitationsspiele sind für sie nicht geeignet, hier steigert sie sich einfach zu sehr hinein. An anderen Hunden lässt sie sich ruhig vorbeiführen und könnte ggf. als Zweithund zu einem netten bereits vorhanden Hund vermittelt werden..

Inca liebt Spaziergänge und wirkt in ihrer Bewegung nicht eingeschränkt, hat aber bereits mit Arthrosen in der Hüfte und den Knien zu tun und außerdem eine alte Fraktur in ihrem rechten Bein, die wahrscheinlich auf Misshandlung zurückzuführen ist. Damit sie noch lange fit und beweglich bleibt, wäre es wichtig, dass ihre Zweibeiner auf gelenkschonende Aktivitäten achten, z. B. Sprünge und plötzliches Losschießen ohne eine Aufwärmphase vermeiden. Das ist manchmal gar nicht so einfach, denn Inca strotzt nur so vor Energie und kann sich rassetypisch auch schnell von 0 auf 100 hochfahren. Hier sind Geduld, Ruhe und Konsequenz wichtig. Bei uns bekommt sie derzeit einmal täglich ein Schmerzmittel.

Für unsere Inca suchen wir ein Zuhause bei rasseerfahrenen Menschen, die sie angemessen bewegen und beschäftigen. Eine ruhigere Umgebung wäre ideal. Kinder sollten nicht mit im Haushalt leben. Auf die alte Fraktur in ihrem rechten Bein wird Inca in unserer Praxis lebenslang kostenlos weiterbehandelt. Bitte beachten Sie, dass rassebedingt eine Vermietergenehmigung brauchen.

Auch die stolze Inca hat ein liebevolles Zuhause verdient. Wenn Sie sich für sie interessieren, melden Sie sich gern telefonisch unter 030 76 888-212. Bitte planen Sie zum Kennenlernen mehrere Besuche bei uns ein.

Kontakt:

Tierheim Berlin
Hausvaterweg 39
13057 Berlin
Tel. 030 / 76 888 212

http://www.tierschutz-berlin.de
info@tierschutz-berlin.de









Name

Panther

Rasse

Stafford-Mix

Geschlecht

Rüde, kastriert

Geburtsdatum

06/2018


Kinderlieb

bei Hunden aufgeregt
                             



Panther kam über eine Verwahrung ins Tierheim. Er ist ein freundlicher, lebhafter, sehr verspielter Hund, aber auch ein ziemlicher Chaot, der eine absolut klare Führung benötigt. Wenn man ihm nicht hilft, auch mal zur Ruhe zu kommen, neigt er dazu, zu überdrehen und verhält sich dann im Prinzip wie ein kleines Kind, das schon mehrere Tage den Mittagsschlaf ausgelassen hat.. Auch bei Hundebegegnungen ist er sehr aufgeregt, schnell in seinem eigenen Film und dann nicht mehr wirklich ansprechbar – das gilt natürlich unter Tierheimbedingungen, das muss man auf jeden Fall miteinbeziehen. Das ungewohnte Umfeld ist nicht einfach für ihn, Halt und eine sichere Bezugsperson fehlen, wahrscheinlich hat ihm bisher auch einfach niemand beigebracht, wie er sich verhalten soll. In einem eigenen Zuhause und bei Vertrauen zu seinen Menschen wird er sicher besser zurechtkommen und sich auch viel besser entspannen können.

Panther sucht eine sportliche, hundeerfahrene Familie mit viel Zeit für gemeinsame Aktvitäten. Ein unkomplizierter, „fertiger“ Hund, der einfach so mitläuft, ist er (noch) nicht, seine zukünftigen Zweibeiner sollten also bereit sein, Arbeit und Zeit in ein gutes Miteinander zu investieren. Der gemeinsame Besuch einer Hunde(halter)schule wäre sicher von Vorteil. Wenn er die Ruhe dafür hat, macht Panther nämlich begeistert mit und lernt auch gerne Neues. Eine etwas ruhigere Wohngegend wäre schön. Bitte beachten Sie, dass rassebedingt  für seine Haltung eine Vermietergenehmigung zu erbringen ist.

Wer schenkt Panther ein eigenes Körbchen und ein sorgenfreies Hundeleben? Wenden Sie sich bitte unter 030 / 76 888 212 an seine Tierpfleger*innen im Benji-Haus.


Kontakt:

Tierheim Berlin
Hausvaterweg 39
13057 Berlin
Tel. 030 / 76 888 212

http://www.tierschutz-berlin.de
info@tierschutz-berlin.de









Name

Yasu

Rasse

Stafford-Mix

Geschlecht

Rüde, kastriert

Geburtsdatum

06/2014


                             



Yasu wurde abgegeben, weil er sich nicht mit anderen Hunden verträgt. Der bildschöne Rüde ist lebhaft, sehr menschenbezogen und bei klarer Führung ein wirklich toller Kumpel mit ansteckender Lebensfreude.

Für
Yasu wünschen wir uns souveräne, hunde- bzw. gerne rasseerfahrene Zweibeiner, die ihm Sicherheit geben und ihm helfen, bei Hundebegegnungen an der Leine entspannter unterwegs zu sein. Eine ruhige Umgebung wäre ideal für ihn. Bitte beachten Sie, dass er aufgrund seiner Rasse eine Vermietergenehmigung erforderlich ist.

Wer gibt
Yasu eine Chance? Der Mischling mit den unverwechselbaren langen Ohren freut sich auf Ihren Besuch – wenden Sie sich einfach unter 030 / 76 888 264 an seine Tierpfleger. Bitte planen Sie mehrere Besuche im Tierheim ein, um ihn kennenzulernen.


Kontakt:

Tierheim Berlin
Hausvaterweg 39
13057 Berlin
Tel. 030 / 76 888 220

http://www.tierschutz-berlin.de
info@tierschutz-berlin.de









Name

Donnie

Rasse

Stafford-Mix

Geschlecht

Rüde, kastriert

Geburtsdatum

06/2014


sportlich

groß

will seinem Menschen gefallen
                             



Donnie wurde ausgesetzt gefunden. Der hübsche Mischling ist ein sehr lebhafter, kräftiger und menschenbezogener Kerl, der sich sehr bemüht, es seinem Zweibeiner recht zu machen.

Für Donnie suchen wir aktive, hundeerfahrene Menschen, die sich viel mit ihm beschäftigen können und sich einen Vierbeiner mit viel Power und Jagdtrieb zutrauen. Ein ländliches Umfeld wäre ideal. Andere Hunde, Katzen und auch Kinder sollten nicht mit im Haushalt leben. Bitte beachten Sie, dass Donnie aufgrund seiner Rasse für seine Haltung eine Vermietergenehmigung erforderlich ist.

Wer gibt Donnie eine Chance? Wenden Sie sich bitte unter 030 / 76 888 264 an seine Tierpfleger.



Kontakt:

Tierheim Berlin
Hausvaterweg 39
13057 Berlin
Tel. 030 / 76 888 220

http://www.tierschutz-berlin.de
info@tierschutz-berlin.de










Name

Balu

Rasse

Stafford-Mix

Geschlecht

Rüde, kastriert

Geburtsdatum

12/2017


sucht ruhiges Umfeld
                             



Balu kam über eine amtliche Sicherstellung zu uns. Der hübsche Mischling ist ein ängstlicher, unsicherer Kerl und hat es in seinem bisherigen Leben sicher nicht immer leicht gehabt. Er wartet im Tierheim in einem ruhigeren, für Besucher unzugänglichen Bereich auf ein neues Zuhause, da er sehr stressempfindlich ist. Derzeit befindet er sich in verhaltenstherapeutischer Behandlung.

Unser Balu mag es gerne gemütlich, hat eine Abneigung gegen Regen und verschiebt den Spaziergang bei schlechtem Wetter am liebsten auf den nächsten Tag. Seinem Menschen gegenüber zeigt er sich sehr freundlich, er spielt gerne und gibt Spielzeug auch artig wieder ab. Mit seinen Artgenossen verträgt er sich bei uns nicht. Wir vermuten, dass er wahrscheinlich auch noch üben muss, entspannt eine Weile allein zu bleiben.

Für Balu wünschen wir uns hundeerfahrene Zweibeiner ohne im Hauhalt lebende Kinder, die ihn zum Kennenlernen mehrmals im Tierheim besuchen kommen. Ein ruhiges Umfeld wäre wichtig für ihn. Bitte beachten Sie, dass rassebedingt für seine Haltung eine Vermietergenehmigung erforderlich ist.

Wenn Sie Balu eine Chance geben möchten, senden Sie bitte unter Angabe Ihrer Telefonnummer eine Email an tiervermittlung@tierschutz-berlin.de. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.


Kontakt:

Tierheim Berlin
Hausvaterweg 39
13057 Berlin

http://www.tierschutz-berlin.de
tiervermittlung@tierschutz-berlin







 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü