6. bis 10. Hund - LUPO - Liste und Projekt: Hund

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

6. bis 10. Hund

Zuhause gesucht > Postleitzahl 6
 

Name

Nepe

Rasse

Stafford-Mix

Geschlecht

Rüde, kastriert

Geburtsdatum

09/2016


Kinder: ja

verträglich mit Hündinnen,
Rüden nach Sympathie
                   



Nepe


Pitbull - Mix
männlich
geb: 20.09.2016

Als Geschenk nach Deutschland gebracht nur leider fehlte das Wissen was alles daran hängt ein Hund dieser Rasse sich anzuschaffen. So herrscht ein generelles Einfuhrverbot bestimmter Hunderasse. Verstehen muss man das nicht, leider können wir das nicht ändern.

Nepe sucht jetzt sein Glück auf legalen Weg. So sollte jeder der Interesse an diesem strammen Rüden hat, sich vorher ausreichend informieren was seine Gemeinde/Bundesland an Auflagen hat und ob man diese auch erfüllen kann. Jeder der zur Miete wohnt, muss seinen Vermieter um eine schriftliche Erlaubnis fragen für die Haltung eines Listenhundes.

Nun zu Nepe: Er zeigt sich von Anfang an als freundlicher Rüde der natürlich nun etwas gestresst ist von der neuen Situation. Laut Vorbesitzer soll er gut mit weiblichen Artgenossen können, bei Rüden entscheidet sehr die Sympathie.

Katzen kann Nepe leider gar nicht ausstehen, dafür kennt er das Leben mit Kindern. Diese sollten allerdings bereits gut standfest sein. Auch das gehen an der Leine bedarf noch einige Übungsstunden. Nepe ist stubenrein und auch kann er mal alleine bleiben wenn es nötig ist.

Da er eher der sportliche Typ ist, sollten seine neuen Menschen seinen Drang nach Bewegung auch erfüllen können.



Kontakt:
Tierschutzverein Frankfurt a.M. und Umgebung von 1841 e.V.
Ferdinand-Porsche-Straße 2-4
60386 Frankfurt

069-42 30 05
http://www.tsv-frankfurt.de
info@tsv-frankfurt.de





Name

Moritz

Rasse

Stafford-Mix

Geschlecht

Rüde

Geburtsdatum

24/10/2017


Kinder: ja

Artgenossen: ja

Katzen: ja
                    



Moritz

Staffordshire - Cane Corso - Mix
männlich
geb: 24.10.2017

Moritz ist ein sehr aufgeschlossener junger Rüde, der allerdings nur im Garten leben musste. So hat der junge Mann nicht wirklich viel gelernt. Nun wird es aber Zeit das Moritz seine Chance auf ein gutes Leben bekommt.

Er ist verträglich mit Artgenossen und auch Katzen sollen kein Problem sein. Sein neugieriges Wesen lädt ein mit ihm zu arbeiten. Er ist wissbegierig und möchte den Menschen gefallen. An der Leinenführigkeit muss zwar noch etwas gearbeitet werden dafür hat er jede Menge gute Eigenschaften.

Da er das Leben in einer Wohnung nicht kennt ist hier Geduld und Liebe gefragt, denn in eine reine Außenhaltung möchte Moritz nicht zurück, er ist einfach zu sehr Menschenbezogen.

Eine nette Familie mit bereits standfesten Kindern könnte man sich bei Moritz vorstellen.

Kontakt:
Tierschutzverein Frankfurt a.M.
Ferdinand-Porsche-Straße 2-4
60386 Frankfurt


069-42 30 05

info@tsv-frankfurt.de






Name

Bulut

Rasse

Kangal

Geschlecht

Rüde

Geburtsdatum

30.06.2013


mag Kinder und

andere Hunde gern

                             




Bulut ist ein netter und relativ zierlicher Kangal. Er geht freundlich auf Menschen zu und versteht sich auch mit anderen Hunden gut, sowohl Rüden als auch Hündinnen. Es wäre sehr gut, wenn Bulut sehr bald ein Zuhause fände, damit er sich dort einleben und erzogen werden kann, bevor er erwachsen geworden ist.
Das Bewachen vom Heim oder der Herde gehört zu der Aufgabe eines Kangals. Deshalb kann ein Kangal manchmal auch sehr stur sein und entscheidet ganz gerne selber. Nichts desto trotz ist Bulut ein lieber Kerl.
So wünscht er sich ein Haus mit Garten, das er bewachen und endlich ein richtiges Kangal-Leben führen kann.


Bei Interesse bitte einen Besuchstermin vereinbaren!

Birkenhof-Tierschutzvereins Frankfurt e.V.
Viehweg 1
61197 Florstadt- Nieder Mockstadt
Telefon: 0173- 26 72 860





 

Name

Benjamin

Rasse

Stafford-Mix

Geschlecht

Rüde

Geburtsdatum

2015


freundlich und aufgeschlossen

kennt die Grundkommandos   
                   



Benjamin

American Staffordshire - Mix
männlich
geb: 2015

Leider hatte Benjamin das Schicksal wie so viele Staffordshire in Hessen. Illegal gehalten und dabei gehofft das es niemals auffällt. Nun sitzt er hier und sehnt sich nach einem neuen Zuhause.

Benjamins Haut war nicht die Beste, so hatte er viele kahle Stellen (Demodex konnte nicht festgestellt werden) die aber langsam zurückgehen. Er wird mit Spezialfutter ernährt was ganz gut anschlägt.

Da wir keinen Kontakt zum Vorbesitzer hatten, wissen wir nicht ob Benjamin alleine bleiben kann oder stubenrein ist. Hier zeigt sich der Rüde sehr freundlich und aufgeschlossen. Auch beherrscht er ein paar Grundkommandos.

Als sportlicher Typ sollten seine neuen Besitzer natürlich mitziehen um ihn richtig auszulasten. Seine Verträglichkeit mit Artgenossen muss noch getestet werden.


Kontakt:
Tierschutzverein Frankfurt
Telefon: 069/ 42 30 -05/-06

Ferdinand-Porsche-Str. 2-4
60386 Frankfurt
E-Mail: info@tsv-frankfurt.de












Name

Odin

Rasse

Stafford-Mix

Geschlecht

Rüde, kastriert

Geburtsdatum

2013


läßt sich ruhig an Hunden vorbei führen

guter Grundgehorsam
                             



Odin braucht ein wenig Zeit bei fremden Menschen. Wenn er dann Vertrauen aufgebaut hat, zeigt er sich freundlich und verschmust, er spielt gerne und auch die Zeit draußen genießt er sehr. Odin ist ein sehr angenehmer Spaziergänger, er geht ordentlich an der Leine, beherrscht die Grundkommandos und verhält sich draußen entspannt. Er geht an fremden Menschen und auch an seinen Artgenossen ruhig vorbei. Odin ist ein sportlicher, junger Hund der leider zu Beginn seines Lebens in den falschen Händen war.
Odin ist ein junger Stafford-Mischling, der aus einem negativen Umfeld kommt. Aufgrund eines Beißvorfalls mit einem anderen Hund wurde Odin der Maulkorb- und Leinenzwang vom Ordnungsamt auferlegt. Seine neuen Halter müssen einen theoretischen und praktischen Sachkundenachweis ablegen, um Odin bei sich aufnehmen zu dürfen. Zusätzlich kann innerhalb der Sachkundeprüfung ein Antrag auf Maulkorbbefreiung gestellt werden.Wir stehen hierbei beratend zur Seite.
Für den Umgang mit Odin ist Hundeerfahrung zwingend nötig, daher suchen wir für ihn ein Zuhause, das verantwortungsbewusst und konsequent mit ihm agiert.
Der hübsche junge Mann sucht ein Zuhause, in dem er eine zweite Chance, aber auch entsprechend souveräne Führung erhält.

Kontakt unter :

Bertha-Bruch-Tierheim
Folsterweg 101
66117 Saarbrücken
Telefon: 06 81-5 35 30
Telefax: 06 81-95 45 15 75
E-Mail: BerthaBruchTierheim@googlemail.com

http://tierheim-saarbruecken.de



keywords: blueline








 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü